Pressemitteilungen

Bohrspindeleinheit DBE 24 jetzt „Industrie 4.0“-fähig
Ligna 2019 wird Premierenbühne für das Grotefeld-Projekt „Aggregate-Digitalisierung“

Espelkamp den 05.02.2019 |

Der Systemlieferant Grotefeld GmbH aus Espelkamp ist ein hoch spezialisierter Premiumhersteller für Aggregatetechnik. Das Angebot leistungsfähiger Komponenten kennt vielfältige Anwendungsfälle – von Holz, Kunststoff und Metall über Gips und Zement bis hin zu Verbundwerkstoffen. Echte Pionierarbeit bei der umfassenden Digitalisierung von Produktionsprozessen leistet das Unternehmen mit der Erstentwicklung digitalisierter Bohr- und Fräsaggregate – darunter die Bohrspindeleinheit DBE 24 mit weitreichender Sensorik und Auswertungssoftware.

Drill spindle unit DBE 24 “Industry 4.0 ready” now
Ligna 2019 will be the stage début for the Grotefeld project “power unit digitalisation”

Espelkamp (Germany) den 05.02.2019 |

The system supplier Grotefeld GmbH from Espelkamp is a highly specialised producer of premium power unit technology. The range of high-performance components can be used in a wide variety of applications – from wood, plastic and metal to gypsum and cement through to composites. The company is carrying out real pioneering work in the comprehensive digitalisation of production processes with the initial development of digitalised drilling and milling units – including the drilling spindle unit DBE 24 with extensive sensor technology and evaluation software.

Industrie 4.0 ready – sensorbasierte Zustandsanalyse von Aggregaten
Fokus vorausschauende Wartung: Grotefeld präsentiert zur Ligna 2019 erste digitalisierte Bohr- und Fräsaggregate

Espelkamp den 05.02.2019 |

Es darf als gesichert zu gelten, dass Künstliche Intelligenz (AI) und Industrie 4.0 die Welt noch gravierender verändern werden, als alle industriellen Revolutionen zuvor – einschließlich des Internets mit seinen Applikationen. Zukunftsorientierte Unternehmen arbeiten deshalb bereits heute an der Digitalisierung ihrer betrieblichen Prozesse und Produkte. Die in Espelkamp bei Lübbecke ansässige Grotefeld GmbH hat als Marktführer für Aggregate-Technik eine „Digitalisierungsoffensive“ gestartet, deren Ergebnisse zur Ligna 2019 erstmals der Fachöffentlichkeit vorgestellt werden.

Ready for Industry 4.0 – sensor-based condition analysis of power units
Focus on predictive maintenance: Grotefeld to showcase first digitalised drilling and milling units

Espelkamp (Germany) den 05.02.2019 |

It is safe to say that Artificial Intelligence (AI) and Industry 4.0 will change the world even more drastically than all of the industrial revolutions in the past – including the Internet with its applications. Therefore, forward-looking companies today are already working on the digitalisation of their operational processes and products. Grotefeld GmbH, which is based in Espelkamp near Lübbecke, has launched a “digitalisation offensive” as a market leader for power unit technology, the results of which will be presented to trade visitors for the first time at Ligna 2019.

Marktführer für Aggregate-Technik höchster Qualität
Sägen, Bohren, Fräsen, Tasten – Komponenten und Baugruppen von Grotefeld

Espelkamp den 05.02.2019 |

Die im ostwestfälischen Espelkamp bei Lübbecke ansässige Grotefeld GmbH ist seit fast sechzig Jahren Marktführer für Aggregate-Technik. Die nach Kundenvorstellung entwickelten und gebauten Komponenten und Baugruppen sind in der holz-, metall- und kunststoffbearbeitenden Industrie bzw. Handwerk weltweit ebenso begehrt wie in der Automobil- und Flugzeugbranche, der Nahrungsmittelindustrie oder im Musikinstrumentenbau. Zur Ligna 2019 in Hannover vom 27. bis 31. Mai stellt das Unternehmen in Halle 12 auf Stand D72 seine Neuentwicklungen vor – auch weit über Holz und Möbel hinaus.

Brand leader for premium power unit technology
Sawing, boring, milling, tracing –components and assemblies designed by Grotefeld

Espelkamp (Germany) den 05.02.2019 |

Grotefeld GmbH, based in the East-Westphalian town of Espelkamp near Lübbecke, has been the brand leader in power unit technology for nearly 60 years. The components and assemblies developed and built to customer specifications are in demand all over the world in the woodworking and plastics processing industry and skilled trades as well as in the automotive and aviation industry, the food industry or in musical instrument making. The company will be showcasing its new developments at stand D72 in hall 12 at Ligna 2019, held in Hanover from 27 to 31 May – not just for woodworking and furniture but for many other different applications as well.

Pflichten gemäß VerpackG obliegen den Erstinverkehrbringern verkaufsfähiger Wein- bzw. Sektflaschen

Herford den 01.02.2019 |

Ab 1. Januar 2019 ersetzt das Verpackungsgesetz (VerpackG) die bisherige Verpackungsverordnung. Das Gesetz bringt neue Pflichten für diejenigen, die gewerbsmäßig verpackte Produkte für private Endverbraucher erstmalig in Deutschland in Verkehr bringen: Diese müssen sich künftig zwingend bei der neuen Behörde „Zentrale Stelle Verpackungsregister“ registrieren und sich an einem dualen System beteiligen. Im Fall von Flaschenverschlüssen – im Speziellen aus Kork – können beispielsweise Kellereien, Weingüter oder Winzergenossenschaften bzw. deren Mitglieder zu diesen vom Gesetz betroffenen „Erstinverkehrbringern“ gehören.

Wemhöner erstmals über 100 Mio. € in 2018

Herford den 28.01.2019 |

Mit dem bisher höchsten Jahresumsatz der Unternehmensgeschichte konnte die Wemhöner Surface Technologies das Jahr 2018 erfolgreich abschließen und lag damit 10 % über dem Vorjahr. Das Herforder Familienunternehmen sieht sich mit seinen 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch für das Jahr 2019 gut aufgestellt. Gerade wurde es bereits zum zweiten Mal von der Hochschule St. Gallen unter den 460 Weltmarktführern in Deutschland gelistet.

Wemhoner exceeds 100 million € for the first time in 2018

Herford (Germany) den 28.01.2019 |

Wemhöner Surface Technologies in Germany was able to successfully close 2018 with the highest annual revenue in the company's history to date and was thus 10 % up on the previous year. With its 330 employees, the family-owned company from Herford considers itself well positioned for the year 2019. It has just been listed for the second time among the 460 world market leaders in Germany by the University of St. Gallen.

Zusammenarbeit Dein-Konfigurator und Diomex vereinbart
Neu entwickelter Polstermöbelplaner von Dein-Konfigurator mit Schnittstelle zu Xcalibur

Zülpich den 10.01.2019 |

Die Zülpicher Dein-Konfigurator GmbH und die Bad Oeynhausener Diomex Software GmbH & Co. KG sind hoch spezialisierte IT-Unternehmen beim professionellen Datenhandling und -management für Wertschöpfungspartner in der Möbelbranche. Interessante Schnittmengen im Dienstleistungsportfolio beider Häuser machen eine Kooperation auf verschiedenen Arbeitsfeldern sinnvoll – die Vorbereitungen im Vorfeld zur IMM cologne 2019 sind nun abgeschlossen.