Arbeitsplattenkollektion auf 54 Dekore erweitert
Neue Dessins, neue Oberflächen, Anti-Fingerprint: Sprela startet Saison 2018

Spremberg den

Der HPL-Spezialist Sprela GmbH (Spremberg) legt eine frische Kollektion für Arbeitsplatten auf. Die Dessins sind mit der unter ‚Kronodesign‘ vertriebenen Dekorpalette beschichteter Holzwerkstoff-Platten von Kronospan abgestimmt und bedienen die aktuellen Trends „Organic“, „Expressive“, „Industrial“ sowie „Avantgarde“.

Moderne Arbeitsplatten sind ‚Alleskönner‘ mit außergewöhnlichem Aussehen, besten Gebrauchswerten und langer Nutzungsdauer. Sie stehen häufig im Mittelpunkt beim Kauf einer neuen, modernen Küche – sie beeindrucken an Gaststätten-Tresen, in Lebensmittelgeschäften und als Working-Desk von Apotheken oder Banken.

Für die anhaltende Nachfrage gibt es gute Gründe: Zum einen entwickeln Hersteller wie Sprela die Qualität der Oberflächen immer weiter, sodass hohe Kratzfestigkeit und antibakterielle Eigenschaften zunehmend den Standard setzen. Zum anderen wird die Dekorpalette stetig aktualisiert, neue Stilrichtungen aufgelegt und die Natur so täuschend echt wie möglich nachgebildet.

Anti-Fingerprint: Schutz plus eine ‚Einladung zum Anfassen‘

Das Unternehmen Sprela hat jetzt für die neue Saison seine Arbeitsplatten-Kollektion auf insgesamt 54 Dekore erweitert und beeindruckende Spezialitäten vorgestellt. An erster Stelle ist eine Anti-Fingerprint-Oberflächenbeschichtung zu nennen, die für das besonders begehrte Dekor „Schwarz“ (0190) und dem geschätzten hell leuchtendem „Weiß“ (4771) zur Verfügung steht.

Diese spezielle Anti-Fingerprint-Eigenschaft verhindert störende Fingerabdrücke auf den Oberflächen, verringert den Reinigungsaufwand und lädt durch eine warme und samtige Haptik geradezu zum Anfassen ein. Zudem verbessern sich Kratzfestigkeit und Abrieb. Und kommt es doch einmal zu einem Missgeschick: Mit einem handelsüblichen Melaminschwamm ist ein Kratzer schnell wieder unsichtbar gemacht.

Robust und edel dank massivem Aluminium

Eine weitere Sprela-Spezialität für Arbeitsplatten ist die Oberfläche mit kratzfester Echt-Aluminium-Beschichtung. Hier überzeugt nicht nur die Robustheit im tagtäglichen Einsatz, sondern besonders das nachhaltig edel ausstrahlende Design.

SL-Oberflächen für ein dreidimensionales Raumgefühl

Zudem präsentiert Sprela vier Dekore mit SL-Oberfläche (SL: slate). Damit wird eine außergewöhnliche Tiefenstruktur nachgebildet, die Steindekore dreidimensional wirken lässt. Da diese neuen Arbeitsplatten mit SL-Oberfläche mit einer 1,5 mm ABS-Dickschichtkante ausgestattet werden, ist die optische Ausstrahlung nahezu identisch mit kantigen, bearbeiteten Originalplatten aus dem Steinbruch.

Marmor-Nachbildungen nun mit „Hochglanz-Politur“

Die bereits mit der Trendkollektion 2016/17 eingeführten Spitzendekore „Venato Marble“ und „Pietra Marble“ erfahren jetzt eine zusätzliche Aufwertung durch die SQ-Hochglanzausbildung der Oberflächen. Hierbei bildet Sprela die originale Steinpolitur in Perfektion nach und bedient den ausgeprägten Trend nach Luxus und Glamour in einzigartiger Weise.

Slimline: kompakt mit durchgefärbten Kern

Das aktuelle Arbeitsplattenprogramm wird abgerundet durch die 12 mm Kompaktplatte „Slimline“ mit durchgefärbten Kern in Weiß oder Grau sowie durch Nischenrückwände im Dekorverbund für alle verfügbaren Dessins.

Nischenrückwände mit Grafik-Abstraktionen

Einen besonderen „Hingucker“ bei Rückwänden bietet Sprela mit weiteren, als „Graphic Splashbacks“ bezeichneten Dekor-Abstraktionen. Unabhängig davon hält das Unternehmen Zubehör wie dekorgleiche Wandabschlussleisten oder Kanten mit Schmelzkleber bereit.

Die Nischenrückwände im Maß 640 x 4.100 mm sind – mit Schrumpffolie geschützt – ebenso einzeln verpackt wie alle Arbeitsplatten. Letztere sind zudem mit Barcode und – für die Spremberger seit langem die Normalität – mit dem bekannten Siegel für antibakterielle Oberflächen gemäß Prüfzeugnis BT-13-11-25-01 ausgezeichnet.

Hochwertige Trägerplatten – nach Carb 2 zertifiziert

Das gesamte Arbeitsplatten-Sortiment gibt es in der Länge 4.100 mm sowie den Breiten 635 mm und 900 mm als lagermäßige Ware. Die Breite 1.250 mm, die Längen 5.300 mm und 3.000 mm sowie die Arbeitsplatten-Dicke 28 mm sind palettenweise als Kommissionsware lieferbar.

Die Standarddicke der Platten beträgt 38 mm. Alle Nutzflächen bestehen aus widerstandsfähigen, griffsympathischen HPL-Platten; die die Dimensionsstabilität gewährleistenden Gegenzüge sind stets wasserabweisend. Trägermaterial ist eine aus Nutzholz FSC-zertifizierter Waldbestände produzierte P2-Spanplatte, die die strengen Luftreinheits- bzw. Gesundheitsstandards nach Carb 2 erfüllt.


Kontakt: Dr. Frank B. Müller
fm(at)edelweisspress.de
Goebenstraße 4-10 32052 Herford

Fon: +49 5221 1265-20 Fax: +49 5221 1265-65