Offene, transparente 3D-Daten für Iwofurn-Plattform verfügbar
Iwofurn und Intelligentgraphics kooperieren bei durchgängig digitaler Bestellabwicklung

Holzgerlingen den

Durch die Kooperation zwischen „IWOfurn“ und „intelligentgraphics“ wird es künftig möglich sein, 3D-Daten im OpenConfiguration-Format transparent in die Iwofurn-Plattform einzuleiten. Grundlage bildet die unter dem Namen „OpenConfiguration“ gestartete Initiative für ein format- und anwendungsunabhängiges 3D-Bewegungsdatenformat, welches eine nicht-proprietäre Repräsentation ermöglicht.

Die elektronische Auftragsabwicklung ist längst unverzichtbarer Bestandteil der Geschäftsprozesse im Einrichtungsbereich. Mit Ausnahme weniger Branchensegmente findet diese bisher allerdings überwiegend nur mit kaufmännischen Informationen statt.

Da aber zunehmend visuelle Konfiguratoren und Planungssysteme im Einsatz sind, drängt sich die Frage nach einer Erweiterung um 3D-Daten auf. Die Vorteile liegen auf der Hand: bessere Überprüfbarkeit der Bestellung durch den Lieferanten, die ermöglichte Nutzung der Bestellung in übergreifenden Planungen (z.B. CAD) oder auch für die Erbringung von Dienstleistungen bzw. Generierung von Mehrwerten (CGI-Renderings) durch den Lieferanten bzw. Dienstleister.

Intelligentgraphics (Ilmenau) – vom DCC e.V. mit der Koordination der Entwicklung des grafischen Stammdatenformats IDM-3D beauftragt – hat unter dem Namen „OpenConfiguration“ eine Initiative für ein format- und anwendungsunabhängiges 3D-Bewegungsdatenformat für eine nicht-proprietäre Repräsentation gestartet. Gegenüber allgemeinen 3D-Austauschformaten besitzt das Programm den Vorteil, dass es strukturell und referentiell auf die parallelen kaufmännischen Daten abgestimmt ist. Darüber hinaus kann es alternative Basisformate und Qualitätsstufen beinhalten.

Durch die jetzt beschlossene Kooperation zwischen Iwofurn (Holzgerlingen) und dem Ilmenauer Konfigurator-Spezialisten wird es möglich sein, 3D-Daten im „OpenConfiguration“-Format transparent in die Iwofurn-Plattform einzuleiten. Für Iwofurn ist die Weitergabe von 3D-Daten die logische Weiterentwicklung der bereits vorhandenen Integrationen von Konfigurationsergebnissen in die kaufmännischen Prozesse der Warenwirtschaften. Iwofurn betrachtet diese Einbindung als einen weiteren Baustein bei der Adaption von Standards, z.B. aus den Gremien des DCC.

Dabei transponiert die Iwofurn das „OpenConfiguration“-Format in die vorhandene Schnittstelle der Warenwirtschaften und überträgt nach Bestellauslösung die 3D-Konfigurationsinformationen zusammen mit kaufmännischen Daten an die Möbelindustrie. Nach jetzigem Stand ist die Verfügbarkeit der Integration zu Beginn 2021 gegeben.

Die Kooperationspartner

Die Iwofurn Service GmbH aus Holzgerlingen bei Stuttgart ist der Branchen-Dienstleister mit Fokus auf die qualitative Verbesserung unternehmerischer Prozesse. Mit einem skalierbaren Angebot zur Digitalisierung und Automatisierung inner- und außerbetrieblicher Abläufe unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren das Change-Management seiner Anwender. Spezialisiert auf die Integration von Prozessen, Partnern und Systemen verbindet der etablierte Kommunikationsexperte über 1.000 Branchenteilnehmer aus Industrie sowie Handel und realisiert aktuell rund 80.000 Datentransfers pro Tag.

Die Intelligentgraphics AG mit Sitz in Ilmenau/Thüringen hingegen hat sich auf endkundenorientierte, visuelle Konfiguratoren spezialisiert und arbeitet mit zahlreichen Firmen zusammen – beispielsweise auf dem Gebiet der kaufmännischen Konfiguratoren und Prozesse. Zu ihren Kunden zählen namhafte Unternehmen aus dem Einrichtungsbereich – sowohl auf der Industrie-, wie auch auf der Handelsseite.


Kontakt: Dr. Frank B. Müller
fm(at)edelweisspress.de
Goebenstraße 4-10 32052 Herford

Fon: +49 5221 1265-20 Fax: +49 5221 1265-65